Eine Reise durch die Entertainment-Hauptstadt der Welt

Berühmtes Schild in Las Vegas.




Berühmtes Schild in Las Vegas.

Las Vegas hat mehr zu bieten als nur Casinos und Hotels. © Grant Cai/Unsplash

Las Vegas: Von der Wüstenoase zum Entertainment-Hub

Die Anfänge von Las Vegas waren eher bescheiden. Als Zwischenstopp für Karawanen gegründet, hat sich die Stadt mit dem Bau einer Eisenbahnlinie schnell zu einem regionalen Knotenpunkt entwickelt. Später wurde ganz in der Nähe der wachsenden Stadt, am Flusslauf des Colorado River, der weltberühmte Hoover-Damm errichtet. Der Bau dieses Dammes war nicht nur ein Meisterwerk der Ingenieurskunst, sondern zog auch tausende Arbeiter nach Las Vegas. Als der Bundesstaat Nevada schließlich das Glücksspiel legalisierte, waren der Entwicklung von Las Vegas zu dem, was es heute ist, keine Grenzen mehr gesetzt.

Kurz nach der Legalisierung des Glücksspiels wurden die ersten richtigen Casinos in der Fremont Street eröffnet. Damit wurde Las Vegas auch für Touristen interessant. Vor allem nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte die Stadt einen weiteren Wachstumsschub. Mit diesem Boom in der Glücksspiel- und Hotelindustrie weckte Las Vegas zunehmend das Interesse der Mafia, die in den folgenden Jahrzehnten tief in die Entwicklung der Stadt verstrickt war und erst in den 1980er-Jahren langsam wieder verdrängt werden konnte.

Die Mega-Hotels und die weltberühmten Casinos, die das Stadtbild heute prägen, wurden vor allem in den 1990er- und 2000er-Jahren gebaut. Prachtbauten wie das Venetian, das Bellagio oder das MGM Grand stammen aus dieser Ära.

Die Markenzeichen von Las Vegas: Atemberaubende Hotels und Casinos

Heute ist Las Vegas noch immer das Entertainment-Zentrum der Welt, auch wenn andere Glücksspiel-Destinationen, allen voran Macau, zügig aufholen. Mit einer ganzen Reihe von weltberühmten Casino- und Hotelanlagen, die sowohl Glücksspiel als auch Unterhaltung wie Shows, Shoppingcenter und hochklassige Restaurants bieten, hat sich die Stadt als ein Paradies für Liebhaber des Glücksspiels und andere Touristen etabliert.

Der Las Vegas Strip bei Nacht aus der Luft fotografiert.

Hotels und Casinos gibt es in Las Vegas wie Sand am Meer. © Julian Paefgen/Unsplash

Das Bellagio steht ganz oben auf der Liste der besten Hotel-Casinos in Las Vegas. Es ist bekannt für seinen eleganten Charme und Luxus, den man sonst selten findet. Neben einer riesigen Auswahl an Spielautomaten und Tischspielen beherbergt es auch den berühmten Bellagio-Brunnen. Dort können Besucher eine atemberaubende choreographierte Wassershow mit Lasern und Musik bestaunen. Im Inneren der Hotelanlage finden Besucher außerdem die Bellagio Gallery of Fine Art sowie einen beeindruckenden botanischen Garten.

Website: Bellagio [Link auf Englisch]

“Beim Anblick des Bellagio-Brunnens wird mir jedes Mal bewusst, wie Las Vegas es schafft, Kunst und Entertainment auf einzigartige Weise zu verschmelzen.”– Mark Seibert, Journalist und Casino Experte

Das Venetian ist, wie der Name bereits verrät, der ikonischen italienischen Hafenstadt nachempfunden. In den wunderschön gestalteten, weitläufigen Gängen des Venetian verliert man sich schnell zwischen Läden, Spielautomaten und vielfältigen kulinarischen Angeboten. Besucher können sogar eine Gondelfahrt auf den künstlichen Kanälen des Casinos genießen.

Website: The Venetian Resort Las Vegas [Link auf Englisch]

Im Caesars Palace finden sich Besucher im antiken Rom wieder. Die Hotelanlage bietet eine umfangreiche Auswahl an Spieltischen, Automaten und einen der größten Poker Rooms der Stadt, in dem regelmäßig um große Summen gespielt wird. Das Caesars Palace ist auch Heimat der berühmten Colosseum-Showbühne, auf der immer wieder weltbekannte Künstler wie Adele, Rod Stewart oder Cher auftreten.

“Das Caesars Palace ist mehr als nur ein Casino – es ist ein Mikrokosmos, der alles verkörpert, was Las Vegas so faszinierend macht.”– Mark Seibert, Journalist und Casino Experte

Website: Caesars Palace [Link auf Englisch]

Das Caesars Palace Hotel & Casino von der Straße aus fotografiert.

Das Caesars Palace ist eines der Wahrzeichen von Las Vegas. © Wesley Tingey/Unsplash

Das MGM Grand ist eines der größten Casinos weltweit. Dort finden Besucher nicht nur alle Spiele, die man sich vorstellen kann, sondern auch Attraktionen wie die MGM Grand Arena, in der immer wieder bedeutende Sport- und Musikveranstaltungen stattfinden. Darüber hinaus gibt es im MGM Grand Nachtclubs wie das Hakkasan und Restaurants wie das Morimoto oder das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete L’Atelier de Joël Robuchon.

Website: MGM Grand [Link auf Englisch]

Im Wynn Las Vegas können Besucher sich die Zeit nicht nur an Spielautomaten vertreiben, sondern auch im hauseigenen Wynn Golf Club oder mit den Shows am Lake of Dreams, einem künstlichen, von Bäumen gesäumten See.

Website: Wynn Las Vegas [Link auf Englisch]

Zu den neueren Ergänzungen des Las Vegas Strip zählt das Aria Resort & Casino. Das Gebäude mit seinen geschwungenen Glasfassaden ist ein Meisterwerk moderner Architektur. Im Aria finden Besucher eine große Auswahl an Spielautomaten, Tischspielen und einen exklusiven Pokerraum. Eine Besonderheit des Aria Resorts ist das dem Zeitgeist entsprechende, nachhaltige Design. Der Strombedarf des Hotels wird beispielsweise aus dem MGM Resorts Mega Solar Array gespeist, einem Solarpark im Norden der Stadt, der nebenbei etwa 90 % des Energiebedarfs des gesamten MGM-Portfolios in der Stadt deckt.

Website: Aria Resort & Casino [Link auf Englisch]

Das Mandalay Bay Resort & Casino gibt es dagegen schon deutlich länger, nämlich seit 1999. Diese Hotel- und Casinoanlage entführt ihre Besucher in eine paradiesisch-tropische Landschaft mit entspannter Atmosphäre. Das Mandalay Bay Resort & Casino ist berühmt für seinen 4,5 Hektar großen Strandkomplex, der ein Wellenbad, einen Fluss und einen echten Sandstrand umfasst. Im Casino finden Spieler eine breite Palette an Spielen, einschließlich klassischer Tischspiele, Spielautomaten und Poker. Mandalay Bay beherbergt obendrein das Shark Reef Aquarium, eine beeindruckende Unterwasserwelt, die zu den größten in Nordamerika zählt. Im Mandalay Bay Events Center finden fast jeden Abend Konzerte und andere Veranstaltungen statt.

Website: Mandalay Bay Resort & Casino [Link auf Englisch]

Was Las Vegas neben großartigen Hotels und Casinos noch zu bieten hat, erfahren Sie im zweiten Teil unseres Artikels. Wir nehmen Sie mit in extravagante Restaurants, die Mojave-Wüste und an weitere faszinierende Orte.

Author: Gregory Simmons