Die 10 besten Casino-Restaurants der Welt

Berühmtes Schild in Las Vegas.




Berühmtes Schild in Las Vegas.

Nicht nur in Las Vegas gibt es erstklassige Casino-Restaurants. © Grant Cai/Unsplash

1. Wing Lei im Wynn, Las Vegas

Als erstes chinesisches Restaurant in den USA, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, kombiniert das Wing Lei im Wynn Las Vegas traditionelle chinesische Küche mit modernen Akzenten.

Ein ganz besonderes Geschmackserlebnis, das es so nur im Wing Lei gibt, ist das Imperial Peking Duck Tasting. Beginnend mit am Tisch filetierter Ente, serviert mit Mandarin-Pfannkuchen, Gurken, Frühlingszwiebeln und Hoisinsauce, bietet jedes Gericht eine völlig einzigartige und innovative Interpretation dieses chinesischen Klassikers. Der Peking Duck Salad kombiniert Entenrollen mit Mesclun und einer Erdnuss-Trüffel-Vinaigrette, während das Duck Shu Mai mit edlen Zutaten wie Wasserbrustnüssen und schwarzen Trüffeln begeistert. Ergänzt wird das Menü durch Ente mit geschmorter Aubergine und gebratenem Reis mit Ente, abgerundet durch eine exquisite Auswahl an Desserts.

Kulinarischer Stil: Chinesisch mit modernem Twist

Ambiente: Prunkvolles, asiatisch inspiriertes Design

Signature-Gericht: Peking-Ente

Auszeichnungen: Ein Michelin-Stern

Besonderheit: Erstes chinesisches Restaurant in den USA mit einem Michelin-Stern

Website: Wing Lei

2. Robuchon au Dôme im Grand Lisboa, Macau

Ganz oben im ikonischen Grand Lisboa, das das Stadtbild von Macau seit seiner Vollendung 2007 prägt, thront das Robuchon au Dôme mit seiner atemberaubenden Aussicht und seiner opulenten Innenausstattung. Besonders zwei Gerichte begeistern im Robuchon au Dôme.

Das erste Gericht, Le Caviar, ist eine kreative Kombination aus Kaviargelee, kunstvoll dekoriert mit Blumenkohlcreme und Erbsen. Das zweite Highlight, L’Oeuf de Poule, besteht aus einem weich gekochten Ei, begleitet von Baby-Spinat-Püree und gereiftem Comté-Mousse. Beide Gerichte zeigen, wie der Küchenchef klassische französische Gerichte auf innovative Weise neu interpretiert.

Kulinarischer Stil: Moderne französische Küche

Ambiente: Atemberaubende Aussicht mit opulenter Innenausstattung

Signature-Gericht: Le Caviar

Auszeichnungen: Drei Michelin-Sterne

Website: Robuchon au Dôme

Chefkochs in den besten Casino-Restaurants der Welt

Alain Ducasse, Le Louis XV: Ducasse ist ein Pionier der modernen französischen Küche und bekannt für seine kreative und elegante Gastronomie. Er wurde weltweit mit Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Ming Yu, Wing Lei: Yu verbindet traditionelle chinesische Techniken mit modernen Einflüssen, was Wing Lei zum ersten chinesischen Restaurant in den USA mit einem Michelin-Stern machte.

Joël Robuchon, Robuchon au Dôme: Robuchon war berühmt für seine Perfektion und Innovation in der französischen Küche. Er verstarb im Jahr 2018.

Nobu Matsuhisa, Nobu: Matsuhisas Fusion von traditioneller japanischer Küche mit peruanischen Zutaten hat die kulinarische Welt revolutioniert und Nobu zu einer globalen Marke gemacht.

José Andrés, Bazaar Meat: Andrés ist bekannt für seine innovative Interpretation der spanischen Küche, wobei er besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und Kreativität legt.

Tetsuya Wakuda, Waku Ghin: Wakuda, ein Meister der japanischen Küche, ist berühmt für seine Fähigkeit, frische Zutaten in minimalistischen Kreationen zu präsentieren.

3. Nobu im Caesars Palace, Las Vegas

Im Caesars Palace bietet das Nobu, Teil der weltberühmten Kette von Nobu Matsuhisa, Robert De Niro und Meir Teper, japanische Fusion-Küche in einem modernen und schicken Ambiente. Das Signature-Gericht, Black Cod mit Miso, ist ein absolutes Muss.

Eingangsbereich im Caesars Palace.

Im Caesars Palace in Las Vegas befinden sich gleich mehrere der besten Casino-Restaurants der Welt. © michael_meigs/Unsplash

Das Nobu Restaurant im Caesars Palace Las Vegas ist bekannt für seine innovative japanische Küche mit Fokus auf frischen Meeresfrüchten und exotischen Delikatessen. Zu den Signature-Gerichten gehören zum Beispiel das Yellowtail Jalapeno, eine Art Sashimi eingelegt in feuriger Jalapeno-Sauce oder der Kohlenfisch mit Buttersalat – und der hat es in sich. Serviert mit süßem Miso, Ingwer und Knoblauchchips bietet er ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Kulinarischer Stil: Japanische Fusion-Küche

Ambiente: Modern und schick

Signature-Gericht: Black Cod mit Miso

Besonderheit: Teil der weltberühmten Nobu-Kette

Website: Nobu – Caesars Palace

4. Restaurant Guy Savoy im Caesars Palace, Las Vegas

Genau wie das Nobu im Caesars Palace gelegen, beeindruckt das Restaurant Guy Savoy mit französischer Haute Cuisine. Die Artischocken- und Trüffelsuppe ist ein Highlight in diesem mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant. Sie wird mit geröstetem Pilzbrioche und mit Trüffeln gesprenkelter Butter serviert. Ebenfalls überragend ist Colors of Caviar, ein Parfait aus Fischrogen in verschiedenen Schichten und Texturen.

Kulinarischer Stil: Französische Haute Cuisine

Ambiente: Eleganz und Luxus

Signature-Gericht: Artischocken- und Trüffelsuppe

Auszeichnungen: Drei Michelin-Sterne

Website: Restaurant Guy Savoy

5. L’Atelier de Joël Robuchon im MGM Grand, Las Vegas

Im L’Atelier im MGM Grand Las Vegas verbindet Joël Robuchon ein offenes Küchendesign mit moderner französischer Küche. Die offene Küche liegt in der Mitte des Speisesaals, sodass Gäste von fast jedem Platz aus das geschäftige Treiben der Köche beobachten können.

MGM Grand in Las Vegas.

Im MGM Grand kann man das kulinarische Erbe Joel Robuchons probieren. © David Vives/Unsplash

Hervorzuheben ist außerdem, dass das Atelier de Joël Robuchon auch einige vegetarische Optionen wie den Salat aus alten Tomatensorten mit Basilikumöl und Fleur de Sel sowie günstigere Menüs bietet – besonders zur Mittagszeit.

Kulinarischer Stil: Französische Moderne Küche

Ambiente: Offene Thekenküche

Signature-Gericht: Langusten-Carpaccio mit Limetten-Vinaigrette

Auszeichnungen: Ein Michelin-Stern

Website: L’Atelier de Joël Robuchon

6. Bazaar Meat by José Andrés im SLS, Las Vegas

Das Bazaar Meat by José Andrés im SLS Las Vegas ist ein Paradies für Fleischliebhaber. Das an Perfektion grenzende Kobe-Steak aus der für ihre saftigen Wiesen bekannten Hyōgo-Präfektur in Japan ist nur eines der vielen kreativen Fleischgerichte, die Chef José Andrés meisterhaft zubereitet.

Kulinarischer Stil: Innovative Steaks und Fleischgerichte

Ambiente:Luxuriös und orientalisch angehaucht

Signature-Gericht: Kobe-Steak

Besonderheit: Kreative Fleischgerichte

Website: Bazaar Meat by José Andrés

7. Estiatorio Milos im Venetian, Las Vegas

Im Estiatorio Milos im Venetian fokussiert der gleichnamige Chef auf griechische Meeresfrüchte. Highlights sind, wenig überraschend, der frische Fisch und die Meeresfrüchte, die zum Teil roh serviert werden. Darunter finden sich auch einige ungewöhnliche Arten wie Goldbrasse, Rote Fleckbrasse und Lethrini, die ansonsten nur in wenigen Restaurants auf den Tisch kommen.

Kulinarischer Stil: Griechisch, Fokus auf Meeresfrüchte

Ambiente: Elegant

Signature-Gericht: Frischer Fisch und Meeresfrüchte

Besonderheit: Betonung auf Frische und Qualität der Zutaten

Website: Estiatorio Milos

8. Picasso im Bellagio, Las Vegas

Chef Julian Serrano zaubert im Picasso französisch-spanische Gerichte, die Gäste immer wieder zurückkommen lassen. Geboten wird ein Mix aus Fleisch- und Fischgerichten, die an Abwechslung und Kreativität kaum zu überbieten sind.

Ein von vielen Gästen geliebtes Highlight ist der Wachtelsalat mit gebratenen Artischocken und Pinienkernen. Laut Aussage des Chefs gibt es Besucher, die sich nur diese Vorspeise bestellen.

Kulinarischer Stil: Französisch-Spanische Fusion

Ambiente: Von Picassos Kunstwerken inspiriertes Dekor

Signature-Gericht: Gebratene Languste

Auszeichnungen: Zwei Michelin-Sterne

Website: Picasso – Bellagio Las Vegas

9. Waku Ghin im Marina Bay Sands, Singapur

Im ikonischen Marina Bay Sands bietet Chef Tetsuya Wakuda ein authentisch-japanisches Erlebnis mit nur 25 Sitzplätzen. Das 10-Gänge-Menü mit Meeresfrüchten ist ein unvergesslicher Genuss und macht das Waku Ghin vermutlich zum besten Restaurant des kleinen Stadtstaates.

Kulinarischer Stil: Japanisch, modern interpretiert

Ambiente: Exklusiv und elegant

Signature-Gericht: 10-Gänge-Menü mit Meeresfrüchten

Auszeichnungen: Zwei Michelin-Sterne

Besonderheit: Nur 25 Sitzplätze, intimes Erlebnis

Website: Waku Ghin – Marina Bay Sands

10. Rockpool Bar & Grill im Crown Casino, Melbourne

Australien hat mit seinen Stränden, Wüsten, Inseln und Nationalparks viel zu bieten. Darüber hinaus gibt es jedoch auch hochklassige Casinos mit zum Teil edlen Restaurants.

Eines davon ist das Rockpool Bar & Grill im Crown Casino im südaustralischen Melbourne. Besonders stolz sind die Inhaber des Restaurants auf ihre Rindfleisch-Gerichte, die allesamt mit Fleisch von heimischen, human behandelten Rindern zubereitet werden – und dementsprechend gut schmecken. Besonders sticht natürlich das Vollblut-Wagyu von Blackmore, einem weltberühmten australischen Züchter, hervor. Mit einer Punktzahl von 9+ auf der Maserungs-Skala gehört es zu den besten Fleischsorten der Welt.

Kulinarischer Stil: Australisch, Schwerpunkt auf Steaks und Meeresfrüchten

Ambiente: Elegant und raffiniert

Signature-Gericht: Blackmore Wagyu

Besonderheit: Fokus auf lokale, nachhaltige Zutaten

Website: Rockpool Bar & Grill – Melbourne

Author: Gregory Simmons